Startseite

Königsschießen Gesellschaft Marine

Am 11.06.2022 fand das diesjährige Königsschießen unserer Gesellschaft Marine statt. Traditionell veranstaltet diese ihr Königsschießen zusammen mit den Marine-Gesellschaften aus Rath und Derendorf.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden (1. Foto) wurden verschiedene Pfänder und Königswürden ausgeschossen.
Nach ein paar Gruppenfotos sind folgende Personen abgebildet:
5. Foto: Gruppenfoto der Königsanwärter
6. Foto: Pfänderschützen des Gästevogels
7. Foto: Pfänderschützen des Preisvogels inklusive Klotzkönigspaar
8. Foto: Designierte Passiv-Königin nach ihrem Königsschuss und bei der Proklamation
9. Foto: Designierter Kompaniekönig (und amtierender Regimentskönig) nach seinem Königsschuss und mit seiner Königin
10. Foto: Pfänderschützen des Aktiven-Vogels mit dem designierten Kompaniekönigspaar
Wir möchten an dieser Stelle allen Pfänderschützen und den beiden neuen Königspaaren gratulieren!

6. Unterrather Entenrennen

 

In zehn Tagen findet das 6. Unterrather Entenrennen statt. Wir unterstützen die Einkaufs-Trümpfe an diesem Tag mit einem Grillstand!

Bruderschaftstag

 

Am 22.05.2022 haben wir mit unserem Bruderschaftstag unsere diesjährige Jahreshauptversammlung abgehalten und unser coronabedingt abgesagtes Titularfest nachgeholt.
Begonnen haben wir mit einem kurzen Umzug von der Gaststätte Hoferhof zum Schützenplatz (Bilder 1 und 2). Dort wurde von unserem MTK und der Gerresheimer Blaskapelle der Große Zapfenstreich durchgeführt (Bild 3).
Nach einem katholischen Gottesdienst fand die Übergabe eines Teil des Gewinns unseres diesjährigen Osterfeuers an die ukrainische Gemeinschaft in Düsseldorf statt (Bild 4).
Die weiteren Bilder zeigen:
5. Bild: „Team Wachstum“ – das zusammen mit unserer Pagenmutter und den beiden komissarisch eingesetzten Jugend- und Sportwarten den Nachwuchs fördern möchte
6. Bild: Ehrung langjähriger Mitglieder (oben links 60 Jahre, oben rechts 50 Jahre, unten links 40 Jahre und unten rechts 25 Jahre)
7. Bild: Beförderungen verdienter Mitglieder durch unseren Oberst, die von ihrer jeweiligen Gesellschaft vorgeschlagen Würden
8. Bild: Kronprinzenpaar mit Adjutant und Ehrendame
9. Bild: Gruppenfoto unserer Jugend mit Pagenmutter und komissarischem 1. Jugend- und Sportwart

Königsschießen Rheinische Jäger

Bei bewölktem, aber trockenem Wetter hatte die Gesellschaft Rheinische Jäger am 21.05.2022 zum Königsschießen eingeladen. Neben einem Passiv- und Preisvogel wurde ein(e) Passiv-KönigIn und die gesellschaftsinternen Jugend- und Kompaniekönigswürden ausgeschossen.
Auf den letzten drei Fotos sind zuerst die Pfänderschützen des Preisvogels, dann die zu krönenden Könige der Gesellschaft und zuletzt drei amtierende Regimentsmajestäten (neben Unterrath aus Lierenfeld und Stockum) zu sehen.
Wir möchten allen Pfänder- sowie Königsschützen an dieser Stelle noch einmal herzlich gratulieren!

Königsschießen MTK und Hubertus-Jäger

Am 14.05.2022 fand das erste gemeinsame Königsschießen unserer Kompanien Marine-Tambour-Korps und Hubertus-Jäger statt. Bei guten Wetter wurden verschiedene Vögel und Königswürden ausgeschossen. Während die Hubertus-Jäger im November auf ihrem Krönungsball ihre Pfänderschützen ehren und Königspaare krönen, macht das MTK dies traditionell am Schießen selbst.
Die Bilder zeigen:
1. Bild: Ehrung des Spieß Artur Gramsch des MTKs und Ernennung zum Ehrenspieß in Würdigung seiner 50-jährigen Spieß-Tätigkeit
2. Bild: Pfänderschützen Jugendvogel inklusive Jugendkönig MTK (mit links unserem 1. Chef und rechts dem 2. Vorsitzenden des MTKs), Aktiven-Vogel und Damen-Vogel
3. Bild: Jugendschießen MTK
4. Bild: Krönung des neuen Jugendkönig des MTKs
5. Bild: Verleihung des Schinkens (Tradition beim MTK)
6. Bild: Krönung der Damen-Königin
7. Bild: Krönung des Passiv-Königs des MTKs
8. Bild: Kronprinzenpaare aus Unterrath (beide aktive Mitglieder der Hubertus-Jäger) und Derendorf (Kronprinz ist Korpsführer im MTK) und der Kronprinzessin aus Stockum (aktives Mitglied der Hubertus-Jäger)
9. Bild: die neuen Kompaniekönige (mit Begleitung) beider Gesellschaften

10. Bild: Krönung des neuen Kompaniekönigs des MTKs

11. Unterrather Osterfeuer

Das diesjährige Osterfeuer wurde von unseren Erwartungen mehr als übertroffen. Der Andrang war überwältigend! Bei traumhaftem Wetter nutzten viele die Gelegenheit mit Familie und Freunden zu feiern und bescherten somit auch uns einen wunderschönen Tag. Neben kühlen „Gläschen“ und etwas vom Grill, gab es für unsere jüngeren Besucher ein paar Überraschungen, die die Augen funkeln ließen: Hüpfburgen, Dosenwerfen, Stockbrot und den Besuch des Osterhasen.
Gegen 17:30 war es dann soweit: Der Moment, auf den alle zwei Jahre gewartet haben. Innerhalb von zwei Minuten stand der drei Meter hohe Haufen in Flammen und begeisterte uns alle. Ein Anblick, auf den wir uns jahrelang gefreut haben.
Unserer Jugend und unseren tatkräftigen Helfern möchten wir für diesen wunderbaren Tag danken. Dieses ehrenamtliche Engagement wurde durch viele Besucher belohnt.
Nach solch einer Bilanz können wir die ersten Kirmesbesuche kaum erwarten und freuen uns umso mehr auf unser Schützenfest im September!

 

11. Unterrather Osterfeuer

SAVE THE DATE!
Heute in einem Monat findet endlich wieder unser Osterfeuer statt. Neben Essen und Trinken gibt es in diesem Jahr wieder Hüpfburgen und einen Besuch vom Osterhasen 🐰
Das Osterfeuer wird gegen 17.30 Uhr entzündet, abends bietet Ongerod e.V. wieder Stockbrot an.

Impfaktion
Von 15.00 – 18.00 Uhr wird es in unserem Schützenhaus von unserem Regimentsarzt eine Imfpaktion geben. Dort können sich alle ab 12 Jahren gegen das Corona-Virus impfen lassen (Minderjährige benötigen die Einverständnis der Erziehungsberechtigten). Geimpft wird mit dem Impfstoff Comirnaty der Firma BioNTech entsprechend der Empfehlungen der StIKo. Angeboten werden sowohl Erst- und Zweit- als auch Auffrischungsimpfungen. Für die Impfungen notwendige Unterlagen finden sich auf der Homepage unseres Regimentsarztes (https://www.kukalla.de/corona/impfungen-gegen-covid-19).
Der Gewinn der Impfaktion kommt unserer Bruderschaft zugute!

Vorstellung Regimentsvorstand –
Jugend- und Sportwart

Name: Sebastian Haederich
Alter: 35 Jahre
Beruf: KFZ-Mechatroniker
Gesellschaft: Rheinische Jäger
Mitglied in der Bruderschaft seit: 09.12.2006
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: durch meinen Umzug nach Düsseldorf, war vorher schon in meiner Heimat im Schützenverein
Deswegen bin ich im Schützenverein: wegen meiner Verwandtschaft kam ich zum Schützverein und wegen der Gemeinschaft
Lieblingsmoment im Schützenverein: als ich Adjutant vom Kronprinzen war und das Osterfeuer
Mitglied im Regimentsvorstand seit: seit 2021 als Jugend- und Sportwart (vorher schon als Schnuppermitglied)
Aufgaben im Vorstand: Jugendarbeit, Organisation des Osterfeuer und noch einiges mehr

Ball der Könige – 09.04.2022

Nach einer langen Pause empfing uns gestern die IGDS zum Ball der Könige im großen Saal der Rheinterasse. Unser Regimentskönigspaar, Bodo und Steffi Hentsch, freute sich auf die erste große Veranstaltung und konnte mit ihrer zahlreich erschienenen Entourage, der Gesellschaft Marine, unserem Kronprinzenpaar und unserem Vorstand, den Start in die Schützensaison einleiten.

Vorstellung Regimentsvorstand – 2. Schießmeister

Heute möchten wir euch mit dem 2. Schießmeister jemanden vorstellen, der seit einigen Monaten komissrisch in unserem Regimentsvorstand mitarbeitet. Diese Position sieht unsere Satzung momentan nicht vor, zur Unterstützung unseres Schießmeisters soll diese jedoch eventuell eingeführt werden.

Name: Hans-Georg Paulus
Alter: 68 Jahre
Beruf: Rentner, Enkel bespaßen
Gesellschaft: Schill‘sche Offiziere
Mitglied in der Bruderschaft seit: 25.11.1959
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: über meinen Vater Hans Paulus sen.
Deswegen bin ich im Schützenverein: Gemeinschaft und um den Nachwuchs zu fördern
Lieblingsmoment im Schützenverein war meine Enkelin mit 3 Jahren als jüngste Fahnenschwenkerin zu sehen.
Aufgaben im Vorstand: die Jugend ans Schießen heranführen und Uwe Klimm (1. Schießmeister) in jeglicher Hinsicht zu unterstützen.

Vorstellung Regimentsvorstand – Schießmeister

Name: Uwe Klimm
Alter: 58 Jahre
Beruf: Postbeamter im Ruhestand
Gesellschaft: Stamm Gesellschaft
Mitglied in der Bruderschaft seit: 01.07.1980, bin aber auch schon als Page dabei gewesen
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: durch mein Vater Adolf Klimm
Deswegen bin ich im Schützenverein: wegen der Gemeinschaft unter Gleichgesinnten und dem sportlichen Schießen
Lieblingsmoment im Schützenverein: das erringen des Glas-Pokals (bester Schütze des Regiments) und der Verdienstorden der Bruderschaft
Mitglied im Regimentsvorstand seit: ca. 14 Jahren (erst Jugend- und Sportwart, jetzt Schießmeister)
Aufgaben im Vorstand: eigentlich bin ich bei fast allem was an Arbeiten anfällt dabei. Sei es im Schützenhaus oder auf dem Platz. Jugendarbeit gehört auch noch dazu. Seit den letzten Wahlen bin ich auch für den Schießbetrieb im Verein zuständig.

 

Erstes Königsschießen 2022 – Schill´sche Offiziere

Mit dem Königsschießen der Schill’schen Offiziere am 2.4. ging eine über zweijährige pandemiebedingte Zwangspause zu Ende. Zu diesem Event haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen: Schnee und Temperaturen bis 5 Grad. Trotzdem haben wir uns gefreut, dass sich unsere Gäste davon nicht abhalten ließen, uns zu besuchen. Höhepunkt war natürlich der Königsschuss: Unsere Rittmeister Horst Kukalla mit seiner Frau Petra Bury löst somit das Kompaniekönigspaar Wolfgang und Reinhild Ohlberg ab. Der Krönungsball, den wir gemeinsam mit der Richthofen Gesellschaft feiern, findet am 25.6. statt.

Wir möchten dem neuen Kompaniekönig sowie allen Pfänderschützen herzlich gratulieren!

Vorstellung – Major III. Bataillon

Heute möchten wir euch jemanden vorstellen, der zwar nicht direkt im Regimentsvorstand ist, aber als Mitglied der Stabsoffiziere ebenfalls viel für die Bruderschaft macht. Unsere Bruderschaft teilt sich in drei Bataillone, denen jeweils ein Major vorsteht. Der Major des I. Bataillons möchte aus privaten Gründen nicht vorgestellt werden, der Major des II. Bataillons ist gleichzeitig unser 1. Platzmeister (Christian Kloft) und wurde bereits vorgestellt. Daher stellen wir euch heute stellvertretend für die drei Majore den Major des III. Bataillon vor:
Name: Alexander Elsen
Jahrgang: 1970
Beruf: Kaufmann
Gesellschaft: Garde-Schützen Comp. Unterrath 1925
Mitglied in der Bruderschaft seit: 1981
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: Vater (bis zum Tod ebenfalls Mitglied der Bruderschaft)
Deswegen bin ich im Schützenverein: Gemeinschaftsinn, Kameradschaft, Freundschaften, Geselligkeit, Zusammenhalt, Tradition fördern und pflegen, Hilfsbedürftige unterstützen
Lieblingsmoment im Schützenverein: Es gibt so viele schöne Ereignisse seit der Zugehörigkeit, z.B.: Regimentskronprinzenjahr 1988/89, Regimentskönigsjahr 1998/99, 3x Kompaniekönig, wunderschöne Schützenfeste, aber besonders schön ist es, wenn ich meine Tochter in Uniform sehe. Dann ist der Papa ganz stolz.
Mitglied im Offizierscorps seit: 1995
Mitglied im Stabsoffizierscorps seit: 2005
Aufgaben im Stabsoffizierscorps: Stellvertreter des Oberst, Mitgestaltung/Organisation des Festzuges und div. Offiziersveranstaltungen, Ansprechpartner im III. Bataillon für folgende Gesellschaften: Marine, Graf Waldersee, Rheinische Jäger, 1.Gesellschaft von 1981 und Garde-Schützen Comp. Unterrath 1925. Besuch von Schützenfesten befreundeter Vereine/Bruderschaften, Begleiter der Regimentskönigspaare aus dem III. Bataillon.

Vorstellung Regimentsvorstand – Oberst

Name: Detlev Hackmann
Geburtsjahr: 1964
Beruf: Vorstandsfahrer bei der Provinzial Versicherung
Gesellschaft: Stamm-Gesellschaft
Mitglied im Schützenverein seit: 1972
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: durch meinen Vater
Deswegen bin ich im Schützenverein: man lernt durch den Schützenverein viele Menschen kennen, ich habe viele Freunde in der Bruderschaft gefunden. Das Sportschießen, ob in der Mannschaft oder Einzelschießen, sowie die Geselligkeit und das soziale Engagement, welches wir in der Bruderschaft praktizieren, sind wichtige Punkte warum ich im Verein bin. Ganz wichtig ist auch das Aufrechterhalten des Brauchtums.
Mein Lieblingsmoment im Schützenverein: mein Kronprinzenschuß 1981
Mitglied im Regimentsvorstand seit: 2018 (und seit über dreißig Jahren im Offizierscorps)
Aufgaben im Vorstand : ich bin für den kompletten Außendienst zuständig

Vorstellung Regimentsvorstand – 2. Platzmeister

Name: Bernhard Herting
Alter: 43 Jahre
Beruf: Techniker
Gesellschaft: Hubertus-Jäger
Mitglied in der Bruderschaft: 01.02.2007
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: Durch meinen leider inzwischen verstorbenen Kameraden Rainer Buchholz, der mich über viele Schützenfeste genötigt hat den Hubertus-Jägern beizutreten.
Rainer mein Freund ich habe es nie bereut.
Deswegen bin ich im Schützenverein: Glaube, Sitte und Heimat bedeuten mir sehr viel und zusätzlich noch ein Schützenfest zu organisieren im Team mit Christian Kloft, um dann an Schützenfest zu sehen, dass viele Mitbürger und Freunde Spaß an unserem Werk haben.
Mein Lieblingsmoment im Schützenverein ist das Anzünden vom Osterfeuer.
Mitglied im Regimentsvorstand seit: 2010
Aufgaben im Vorstand: Platzpflege, Akquise von Schaustellern, Organisation des Schützenfestes, Osterfeuer und noch ganz viel mehr.

Vorstellung Regimentsvorstand – 1. Platzmeister

Name: Christian Kloft
Alter: 37 Jahre
Beruf: Meister für Veranstaltungstechnik
Gesellschaft: 1.Gesellschaft 1981
Mitglied in der Bruderschaft seit: 2005
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: durch meinen Bruder
Deswegen bin ich im Schützenverein: Glaube, Sitte, Heimat, Kameradschaft und Freundschaft sind wohl die meisten Worte die man so auf diese Frage hört und ich glaube, dass es so ist. Ich habe in vielen Momenten die Kameradschaft erleben dürfen und einen Menge Freunde dazubekommen.
Lieblingsmoment im Schützenverein: Ich glaube der glücklichste Moment war, als ich Kronprinz wurde und die Platte runtergeschossen habe sowie der Moment als wir als Gesellschaft zum ersten Mal den Regimentskönig stellten.
Mitglied im Regimentsvorstand seit: ich glaube 2011 als Schnuppermitglied ohne feste Position. Ich habe zu dem Zeitpunkt unseren damaligen Schießmeister Helmut Tefke stark unterstützt.
Aufgaben im Vorstand: Platzmeister, wir kümmern uns um die Platzpflege. Wir besuchen andere Volksfeste und Schützenfeste, um mit den Schaustellern im Gespräch zu bleiben und versuchen hierdurch immer wieder neue Fahrgeschäft zu uns zu holen. Aufplanung der Unterrather Kirmes, welches Geschäft steht wo, welches Geschäft braucht was an Strom, wer braucht Wasser und wie bekommen wir das Abwasser dahin, wo es hingehört.

Vorstellung Regimentsvorstand – 1. Schriftführer

Name: Marcel Hutzelmann
Alter: 33 Jahre
Beruf: Verwaltungsfachwirt
Gesellschaft: Marine-Tambour-Korps
Mitglied in der Bruderschaft seit: 1994
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: Familie
Deswegen bin ich im Schützenverein: Spaß an der Musik und Kameradschaft
Lieblingsmoment im Schützenverein: alle Unterrather Schützenfeste zusammengefasst, da jedes seine eigene Geschichte erzählt
Mitglied im Regimentsvorstand seit: Juli 2021
Aufgaben im Vorstand: Abwicklung der schriftlichen Angelegenheiten (z.B. Einladungen und Protokolle erstellen, behördliche Genehmigungen anfordern, Auswertung von Listen)

Jugendpokalschießen

Am 08.03.2022 fand wieder unser Jugendpokalschießen statt. Teilgenommen haben insgesamt neun Schüler und Jungschützen, die vier Pokale unter sich ausgemacht haben Die Sieger der vier Pokale sind:

Norbert-Hünemeyer Pokal: Emilia Busemann (1. Gesellschaft von 1981)
Heinz-Vossen-Pokal: Lucie Venzlaff (Grenadier Gesellschaft)
Ralph-Koenen Pokal: Kevin Dinser (Grenadier Gesellschaft)
Karl-Heinz-Schmitz Pokal: Jason Scharein (Grenadier Gesellschaft)

Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmern bedanken und den Siegern sowie den weiteren Platzierten gratulieren! Alle Ergebnisse sind unter Jugendpokale zu finden.

Vorstellung Regimentsvorstand – 2. Schatzmeister

Name: René Beckers
Alter: 30 Jahre
Beruf: Werkstofftechniker
Gesellschaft: Richthofen Gesellschaft
Mitglied in der Bruderschaft seit: 2009
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: durch Freunde
Deswegen bin ich im Schützenverein: ich mag die Geselligkeit und den Zusammenhalt
Lieblingsmoment im Schützenverein: das erfolgreiche Kronprinzenschießen
Aufgaben im Regimentsvorstand: den 1. Schatzmeister unterstützen

Vorstellung Regimentsvorstand – 1. Schatzmeister

Name: Bodo Hentsch
Alter: noch 55 Jahre
Beruf: Bilanzbuchhalter
Gesellschaft: Marine
Mitglied im Schützenverein seit: 1996
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: Zufall, da mich meine damalige Freundin mit zum Schützenfest in Unterrath genommen hat.
Deswegen bin ich im Schützenverein: schwierige Frage, aber letztendlich weil ich dort nette Menschen kennengelernt habe und die Aufgaben im Vorstand gerne wahrnehme
Mein schönster Moment im Schützenverein: Ehrung mit dem Stadtorden, Königsschuss 2019
Mitglied im Regimentsvorstand seit: 1998 (2. Schatzmeister), seit 2004 1. Schatzmeister
Aufgaben im Vorstand: alles was mit Kasse und Geld zu tun hat, Vertragswesen (insbesondere Musikverträge), Versicherungen

Vorstellung Regimentsvorstand – 2. Chef

Name Jörg Stommel
Alter: 58 Jahre
Beruf: Kaufmann für Speditions-und Logistikdienstlungen, Niederlassungsleiter eines mittelständigen Logistikunternehmen am Flughafen Düsseldorf
Gesellschaft: Stamm Gesellschaft
Mitglied in der Bruderschaft seit: 1993
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: Über meine Frau und Detlev Hackmann
Deswegen bin ich im Schützenverein: Gemeinschaft, versuchen was zu bewegen und zu verändern, sozial aktiv und engagiert sein
Lieblingsmoment im Schützenverein: es gab und gibt viele, z.B. die Ehre des Kompaniekönigs zu erringen, viele nette und tolle Leute kennenlernen zu können, die vollkommen überraschende Überreichung des Stadtordens 2005, die Überreichung der goldenen Verdienstnadel des RSB im Jahr 2019, das gute Ergebnis der diesjährigen Vorstandswahlen, die tolle Stimmung bei den vielen Veranstaltungen
Mitglied im Regimentsvorstand seit: 2021
Aufgaben im Vorstand: Ausbau des Netzwerkes, Öffentlichkeitsarbeit, Mitglied in den neu gegründeten Arbeitskreisen, Vertretung des 1.Chefs

Vorstellung Regimentsvorstand – 1. Chef

Name: Michael Gutzeit
Alter: 50 Jahre
Beruf: Bankkaufmann
Gesellschaft: Marine Tambour Korps
Mitglied in der Bruderschaft seit: 01.09.1976
Wie bin ich zur Bruderschaft gekommen: Durch meinen leider inzwischen verstorbenen Vater, der ebenfalls Mitglied im Marine Tambour Korps war. Als Baby und kleiner Junge bin ich schon mit dem Schützenverein herangewachsen
Deswegen bin ich im Schützenverein: echtes erleben einer Solidargemeinschaft, gegenseitige Hilfe und Unterstützung mit Respekt voreinander, umfangreiche gemeinsame Unternehmungen, muszieren und natürlich Geselligkeit mit viel Spaß und Freude
Lieblingsmoment im Schützenverein: zum Schützenfest die Serenade des Marine Tambour Korps im Haus St. Josef
Mitglied im Regimentsvorstand seit: Sommer 2021 als 1. Chef (zuvor 1. Vorsitzender des Marine Tambour Korps)
Aufgaben im Vorstand: Gemeinsam mit meinem motivierten Vorstandsteam und unterstützt durch die gesamte Schützenfamilie unsere Bruderschaft erhalten, offen für Neuerungen zu sein und für Wachstum zu sorgen. Als 1. Chef bin ich auch ein wenig Primus inter pares. Unserer Bruderschaft zu dienen bereitet mir viel Freude.

Jugend – Jahreshauptversammlung

Anfang Februar haben wir unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzverordnung einen neuen Jugendvorstand gewählt. Von links nach rechts seht ihr:

Lennart Klapdor – Kassierer (Wiederwahl)
Jule Klapdor – Stv. Jugendsprecherin (Neuwahl)
Yasmine Brehme – Schriftführerin (Wiederwahl)
Justin Lichte – Jugendsprecher (Neuwahl – vorher stv. Jugendsprecher)

Wir gratulieren unserem neuen Jugendvorstand herzlich und wünschen euch viel Erfolg!

St. Martins Stimmung in Unterrath und Lichtenbroich

 Bedingt durch die Covid 19 „Corona“ Pandemie konnten auch in diesem
Jahr die traditionellen Umzüge zu St. Martin in unseren Stadtteilen leider nicht stattfi nden. Um ein wenig St. Martins Stimmung nach Unterrath
und Lichtenbroich zu bringen hat das Marine Tambour Korps aus der St.
Sebastianus Schützenbruderschaft Düsseldorf-Unterrath am Freitag den 12. November 2021 am Haus St. Josef, auf dem Marktplatz an der Gaststätte „Hoferhof“, am Seniorenheim Königshof, am Gabenzaun für bedürftige Mitmenschen Unterrather Straße und auf dem Marktplatz des Lichtenbroicher Einkaufszentrums Martinslieder zu Gehör gebracht.
Der heilige St. Martin als römischer Legionär und der bettelnde arme Mann zelebrierten die Mantelteilung an den jeweiligen Orten und erfreuten so die Anwohner und die teilnehmenden Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen. Mit einer kurzen Ansprache erinnerte der bettelnde arme Mann an den guten alten Brauch des Martinfestes, an die Nächstenliebe, das Teilen und seine Botschaft: Denke nicht nur an dich selbst!
Die Lieder des heiligen St. Martins und das Licht der Laternen ließen an diesem Abend nicht nur die Kinderaugen erstrahlen. Es wehte ein Zauber der Hoffnung und Gemeinschaft sowie der Zuversicht im nächsten Jahr die Pandemie überwunden zu haben.
Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft hat an diesem Martinsabend
auch den Zaun für bedürftige Menschen wieder bestückt. Hierbei möchten wir uns auf diesem Wege bei Felix Buller und seinem Team des Edeka Marktes in Lichtenbroich für die großzügige regelmäßige materielle und finanzielle Unterstützung bei der Bestückung des Gabenzaunes bedanken. Mit Kinderpunsch und Glühwein, ausgeschenkt von Edeka Buller, endete dieser stimmungsvolle Abend in Lichtenbroich, welcher uns trotz Pandemie Freude und Hoffnung auf wieder einkehrende Normalität geschenkt hat.
i.A. Michael Gutzeit
1. Chef St. Sebastianus Schützenbruderschaft Düsseldorf-Unterrath

Aktion zu St. Martin

Da auch in diesem Jahr kein normaler Martinszug stattfinden kann, hat sich unser Marine-Tambourkorps überlegt, am 12.11.2021 an vier Orten in Unterrath und Lichtenbroich Martinslieder zu spielen.
Beginn ist gegen 16:00 Uhr am Haus St. Josef, danach geht es weiter am Hoferhof/ Seniorenheim Königshof und dem Spendenzaun an der Karthause-Hain-Grundschule (dieser wird auch wieder bestückt), der Abschluss findet gegen 18:30 Uhr am Edeka Buller statt. Begleitet wird das MTK von St. Martin und dem Bettler.

Spendenaktion Flutkatastrophe

Unser Regimentskönigspaar hat anlässlich der Flutkatastrophe in NRW eine Spendenaktion gestartet. Heute erfolgte die Übergabe an die Bürgerstiftung Düsseldorf.

Ersatz-Schützenfest

Wir möchten euch eine Woche nach unserem Ersatz-Schützenfest einen kleinen Rückblick geben.
Das erste Foto zeigt unser Marine-Tambourkorps bei Edeka Buller in Lichtenbroich, die Kettenübergabe und kurze Ansprache unseres neuen ersten Chefs sowie ein Gruppenfoto von Königspaar, Kronprinzenpaar und 1. Chef.
Das zweite Foto steht im Zeichen des letzten Sonntags. Links oben sind unsere amtierenden Regimentsmajestäten (samt Adjutant und Ehrendame) zu sehen, links unten der Beginn des kleinen Festzuges.
Rechts ist das Aufspielen unseres Marine-Tambourkorps am Altenheim und vor der Kirche, das Kronprinzenpaar mit unserem neuen 2. Chef und der Zapfenstreich zu sehen.
 

Vorstellung Regimentskönigspaar

König: Bodo Hentsch
Alter: 55 Jahre
Beruf: Bilanzbuchhalter
Hobbies: Fortuna, lesen, Hund Juma,…
Gesellschaft: Marine
Mitglied im Schützenverein seit 1996
Darauf freue ich mich nach Corona: Konzerte, Auswärtsfahrten, Krönungsbälle, Freunde treffen,….
Mein schönster Moment im Schützenverein: Ehrung mit dem Stadtorden
Ich wollte Regimentskönig werden, weil ich einen Kindheitstraum erfüllen wollte.
Lieblings-Schützenfest (außer Unterrath): Ratingen, in der Lürbke (Sauerland)
Bei meinem Treffer zum König habe ich gedacht: ja! (geschafft)
 
Königin: Stephanie (Steffi) Hentsch
Alter: wie die Maus
Beruf: kfm. Angestellte
Hobbies: Stricken, Freunde treffen, Hund Juma,…
Darauf freue ich mich nach Corona: Konzerte, Theater, Freunde treffen,…
Mein schönster Moment im Schützenverein: der „Schreckensmoment“ als die Platte beim Königsschuss fiel
Lieblings-Schützenfest (außer Unterrath): große Kirmes Düsseldorf
Beim Königsschuss habe ich gedacht: das ist nicht wahr…
 

Vorstellung Kronprinzenpaar

Kronprinz: Christian Kukalla
Alter: 23 Jahre
Beruf: VWL-Student
Hobbies: Tennis, Volleyball
Mitglied im Schützenverein: seit der Geburt
Meine Gesellschaft: Hubertus-Jäger
Mein schönster Moment im Schützenverein war neben der Krönung mein Königsschuss. Die Reaktionen, der Jubel und der Anblick meiner im Arm liegenden und weinenden Freunde waren überwältigend.
Bei dem Königsschuss habe ich gedacht: „oh shit bin ich am zittern“
Darauf freue ich mich nach Corona: Ich freue mich darauf unbeschwert auf Reisen zu gehen, wieder (große) Schützenfeste zu besuchen und ausgelassen mit meinen Freunden zu feiern.
 
Kronprinzessin: Jule Klapdor
Alter: 19 Jahre
Beruf: Maßschneidergesellin
Hobbies: Reiten, Karneval
Mitglied im Schützenverein: seit der Geburt
Meine Gesellschaft: Hubertus-Jäger
Mein schönster Moment im Schützenverein: Krönungen zur Schülerkönigin und Kronprinzessin (und der Moment des Schusses)
Bei dem Kronprinzenschuss habe ich mich auf ein schönes gemeinsames Jahr mit meinem Kronprinzen und unserer #hubiskronprinzenkruuu gefreut
Darauf freue ich mich nach Corona: Schützenfeste „normal“ feiern (ohne Masken und Abstand)
 

Vorstellung Schülerkönig

Schülerkönig: Simon Müller
Alter: 15 Jahre
Schulklasse: 9. Klasse
Hobbies: Tanzen, Fahrad fahren, an Fahrrädern Schrauben
Mitglied im Schützenverein seit: 2012
Meine Gesellschaft: Grenadiere
Darauf freue ich mich nach Corona: das man alles wieder normal machen kann.
Mein schönster Moment im Schützenverein: Als ich zum Schülerkönig gewählt wurde.
Darum bin ich im Schützenverein: Das schießen macht mir Spaß und das Marschieren.
Lieblings-Schützenfest (außer Unterrath): Rath
Bei dem Schülerkönigsschuss habe ich gedacht….geil, eine aus unserer Gesellschaft
 

Vorstellung Pagenkönigspaar

Königin: Neele Kahrau
Alter: 9 Jahre
Schulklasse: 4. Klasse
Hobby: Boxen und Singen
Gesellschaft: 71er Schützengesellschaft
Mitglied im Schützenverein seit ca. 4 Jahren
Ich freue mich nach Corona darauf, mich wieder (mit Freunden, auch von anderen Gesellschaften) treffen zu können und meinen Geburtstag wieder groß feiern zu dürfen!
 
Pagenprinz: John Kahrau
Alter: 9 Jahre
Schulklasse: 4. Klasse
Hobby: Boxen
Gesellschaft: 71er Schützengesellschaft
Mitglied im Schützenverein seit ca. 4 Jahren
Ich freue mich nach Corona darauf, alles wieder machen zu dürfen, ohne Maske und Verbote.
 
Das sagen die Großeltern (selbst aktive Schützen) über die beiden:
Neele und John wollten beide Pagenkönige werden und den goldenen Schuss hinbekommen. Neele hat es geschafft und ihren Cousin John trotzdem zu ihrem Prinzen erklärt. Sie sind mit Leib und Seele Schützen! In den 2 Coronajahren sind die beiden natürlich sehr groß geworden, trozdem stehen sie noch zu ihrem Amt.

Um die Seite www.unterrahter-schuetzen.de optimal zu betreiben und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung